Die Legende von der Liebesbank

Am Schaarplatz im Ortskern weist uns das erste Schild hinauf zur Stadtmauer und weiter zur Martinskirche. Von dort biegen wir vom Rhein weg in Richtung Hunsrückhöhen. Kurz danach ist der erste von vier Aussichtspunkten erreicht: der Kackstuhl. Wenig später gelangen wir aufs Hochplateau Hardthöhe. Entlang der Runde folgen die Guckshöll und der Goldemund, bevor die Schwedenlöcher erreicht werden. Hierhin haben sich die Oberweseler Frauen einst vor Unholden geflüchtet. Die Kalvarienkapelle lohnt eine letzte Rast, bevor die Route an zwölf Kreuzwegstationen entlang nach Oberwesel hinabsteigt.

Die Rundwanderung dauert inklusive Pausen (Rucksackrast) knapp sechs Stunden. Wer mitgehen will, braucht Kondition für 14 Kilometer Wegstrecke sowie 460 Höhenmeter im Aufstieg. Proviant und Getränke für unterwegs sind mitzubringen. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person, Kinder unter 14 Jahren können nicht mitkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos unter 06722 / 750508.

Tour:  Vom Schützengraben zum Kackstuhl

Datum: Sonntag, 12. Juni

Uhrzeit: 11.30 Uhr

Treffpunkt: Oberwesel, Bahnhof

Distanz: 14 Kilometer, 460 Höhenmeter

Dauer: 5:45 Stunden (Wanderzeit 4:00 Std.)

Endpunkt: 17.15 Uhr, Oberwesel, Bahnhof

Kosten: 5 Euro

Besonderheiten: Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung