Klostersteigtour mit geselligem Gesang

Die musikalische Tour startet um 11.15 Uhr auf dem Bischof-Blum-Platz vor dem Rheingauer Dom in Geisenheim. Erstes Ziel der Wanderung ist das Kloster Nothgottes im Blaubachtal, hier ist eine längere Rucksackrast geplant.
Anschließend geht es zur Abtei St. Hildegard, wo Benediktinerinnen seit 1904 in der Tradition der Heiligen Hildegard beten und arbeiten. Danach schlendern die Musikwanderer hinunter zur Wallfahrtskirche in Eibingen, dem ursprünglichen Kloster der Ordensfrauen. Hier steht auf dem Altar ein goldener Schrein mit den Reliquien der Heiligen.
Durch die Weinberge gelangen die Musikwanderer am Ende zum Rothenberg, dem Hausberg der Geisenheimer. An allen Stationen sowie unterwegs werden gemeinsam Volkslieder gesungen.
Die Rundtour (12,5 Kilometer, 175 Höhenmeter) dauert inklusive Gesangspausen und einer längeren Rucksackrast in Kloster Nothgottes fast sechs Stunden. Getränke und Verpflegung für die Rucksackrast muss jeder mitbringen. Die Teilnahme kostet 6 Euro, Kinder (bis 16 Jahre) wandern gratis mit. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos unter 06722 / 750508.

Tour: Musikwanderung: Klostersteigtour mit geselligem Gesang

Datum:  Sonntag, 22. März

Uhrzeit: 11.15 Uhr

Treffpunkt: Geisenheim, Bischof-Blum-Platz

Distanz: 12,5 Kilometer, 175 Höhenmeter

Dauer:  5:45 Stunden (Wanderzeit 3:30 Std.)

Endpunkt: 17.00 Uhr, Geisenheim, Bahnhof

Kosten:  6 Euro

Besonderheiten: Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung