Herrliche Panoramablicke rund um Lorchhausen

Der stete Wechsel von prächtigen Blicken ins romantische Rheintal mit längeren Passagen durch herrliche Wälder gehört zum Besten, was unsere Wanderregion zu bieten hat. Immer wieder erinnern imposante Schieferfelsen am Weg an die gewaltigen Kräfte, die das Gebirge geformt haben, sowie an die Tradition des Bergbaus, der die Gegend gemeinsam mit dem Weinbau über Jahrhunderte hinweg prägte.

Unterwegs gewähre ich Einblicke in die Geschichte und erzähle dazu Geschichten. Zum Beispiel die vom Freistaat Flaschenhals, der hier vor exakt 100 Jahren existierte. Zudem verrate ich, was die Geografie des Rheintals mit ein paar Scheiben Schnittkäse gemein hat.

Wer mitwandern will, muss trittsicher und schwindelfrei sein sowie ausreichend Kondition für knapp 12 Kilometer Strecke und 500 (!) Höhenmeter im Aufstieg haben. Getränke sowie Verpflegung für unterwegs muss jeder im Rucksack mitbringen. Die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person (Kinder bis 16 gehen gratis mit). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt.

Tour: Wisper Trail Rhein-Wisper-Glück

Datum:  Sonntag, 14. Februar

Uhrzeit: 10.33 Uhr

Treffpunkt: Lorch, Bahnhof

Distanz: 12,3 Kilometer, 500 Höhenmeter

Dauer:  5:45 Stunden (Wanderzeit 3:15 Std.)

Endpunkt: 16.15 Uhr, Lorch, Bahnhof

Kosten:  6 Euro

Besonderheiten: Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung, Corona-Regeln (Dokumentationspflicht, Abstandsregel)