Gemütliche Wanderung im Winterwald

Vom Startpunkt an der Antoniuskapelle bis zum Blaubachtal wird entlang des CO2-Lehrpfades die Bedeutung des Waldes für den Klimaschutz anschaulich erklärt. Dieses Wegstück ist Teil des Rheinsteiges.

Im Blaubachtal halten die Wanderer kurz in der Kapelle von Kloster Nothgottes inne. Es ist eines der sechs Klöster, die der Rheingauer Klostersteig seit Herbst 2016 verbindet. Nothgottes gehört zu den drei „lebendigen“ Klöstern am Weg, dort leben zehn Zisterziensermönche aus Vietnam.

Nun folgen die Wanderer dem Klostersteig am Blaubach entlang aufwärts zum Offermannteich. Rund um den künstlich angelegten See informiert Hessens 1. Wasserlehrpfad über die Zusammenhänge von Wald und Wasser. Vom Teich kehren die Wanderer zum Ausgangspunkt zurück.

Die Rundtour (3,5 Kilometer) dauert inklusive Erklärpausen zwei Stunden. Die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt.

Tour: Wasser, Wald und Wallfahrt

Datum:  Donnerstag, 9. Januar

Uhrzeit: 16.00 Uhr

Treffpunkt: Geisenheim, Waldparkplatz Antoniuskapelle (an K 630)

Distanz: 3,5 Kilometer, 50 Höhenmeter

Dauer:  2:00 Stunden (Wanderzeit 1:00 Std.)

Endpunkt: 18.00 Uhr, Geisenheim, Waldparkplatz Antoniuskapelle

Kosten:  6 Euro

Besonderheiten: Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung