Hildegard und … die Frauen

Bei der Wanderung „Hildegard und … die Frauen“ am Sonntag, 9. Oktober, rückt Sr. Philippa Rath aus dem Konvent der Benediktinerinnen die Rolle der Frauen in Hildegards Schrifttum in den Mittelpunkt.

Der Rheingauer Gästebegleiter Wolfgang Blum weist unterwegs auf die Besonderheiten des Rheingaus hin. Sr. Thekla und Sr. Andrea stellen das Weingut der Abtei vor. Es ist das einzige Klosterweingut in Deutschland, das von Ordensfrauen geleitet wird.

Die knapp 7 Kilometer lange Wanderung startet um 13.30 Uhr an der Abtei und endet dort gegen 16.45 Uhr. Sie führt durch die Weinberge der Benediktinerinnen zur Wallfahrtskirche in Eibingen und anschließend über den Bischofsberg zum Kloster zurück.

Die Teilnahme kostet 12 Euro p.P. (inkl. je ein 0,1l-Glas Secco und Wein), Kinder (bis 16 J.) wandern gratis mit. Nach der Wanderung bleiben der Klosterladen und das Café exklusiv für die Teilnehmer geöffnet. Anschließend können sie ab 17.30 Uhr in der Abtei ab 17.30 Uhr der Vesper lauschen, dem Abend-Dank-Gebet der Ordensfrauen (beim Besuch der Kirche gilt Maskenpfolicht). Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Infos auf www.abtei-st-hildegard.de.

Tour: Hildegard und … die Frauen

Datum:  Sonntag, 9. Oktober

Uhrzeit: 13.30 Uhr

Treffpunkt: Rüdesheim, Abtei St. Hildegard

Distanz: 7 Kilometer, 100 Höhenmeter

Dauer:  3:15 Stunden (Wanderzeit 1:45 Std.)

Endpunkt: Rüdesheim, Abtei St. Hildegard

Kosten: 12 Euro (inkl. 1 Glas Secco + 1 Glas Wein 0,1 l

Besonderheiten: Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung, aktuelle Corona-Regeln