Wer geht, sieht mehr, als wer fährt – Weitwanderungen 2019

Weil sie in den zurückliegenden Jahren so erfolgreich waren, biete ich auch 2019 wieder besondere Wanderungen an, bei denen die Teilnehmer aus unterschiedlicher Sicht an ihre Grenze gehen können.

Zum ersten Mal sind zwei Mehrtagestouren dabei. Wir werden sowohl am Fronleichnamswochenende (von Idar-Oberstein zum Disibodenberg) als auch Anfang Oktober (vom Disibodenberg zur Abtei in Eibingen) auf dem  neuen Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg an der Nahe unterwegs sein.

Wieder im Programm ist der Klassiker: die 24-h-Tour „Rheingau pur“ an Pfingsten. Zum neunten Mal probieren wir, was bereits acht Mal gut geklappt hat: 24 Stunden am Stück wandern.

Die Klostersteig-komplett-Tour auf der gesamten Strecke des Klostersteiges (von Eberbach bis Marienhausen) steht am Samstag, 13. April, auf dem Programm. Die Tour ist Teil des Programms bei den 2. Rheingauer Klostersteigtagen (13. + 14. April).

Fast schon ein „Klassiker“ ist der Wispertaunus-Marathon von der Quelle bis zur Mündung. Nachdem wir das Projekt „Wandern im Wispertaunus“ im vergangenen Frühjahr mit Manuel Andrack offiziell aus der Taufen gehoben haben, sind wir am Samstag, 29. Juni, die zweite geführte Gruppe, die den Weg komplett unter die Sohle nimmt.

Wer sich für eine der Touren (gerne auch mehrere) interessiert, darf mir gerne eine Mail schicken (blum.geisenheim@t-online.de), dann kriegt er / sie ab Mitte Januar 2019 detaillierte Informationen zur Anmeldung. Für alle Touren gibt es Teilnehmerbeschränkungen – es lohnt also, sich früh anzumelden.