Vom Kerzekopf ins Grohlochtal

Noch ist der vielversprechende Premiumweg nicht ausgeschildert, er soll rechtzeitig zur Landesgartenschau Bad Schwalbach (ab April 2018) fertiggestellt sein. Wer ihn vorher kennenlernen will, den laden Wispertaunus-Experte Robert Carrera und Wanderführer Wolfgang Blum zu einer „Pioniertour“ ein.

Vom Parkplatz des Gasthaus Weißenthurm an der Straße von Stephanshausen nach Presberg (Bushaltestelle der Linie 183) geht es in stetem Auf und Ab zum Kerzekopf (407 m), wo eine Rucksackrast geplant ist. Nächster „Höhepunkt“ der Tour ist der Buchenbaumkopf (381 m). Nun steigen die Wanderer ins Grohlochtal hinab, dem tiefsten Punkt der Tour (218 m). Im malerischen Tal gelangen sie von hier stetig ansteigend zum Ausgangspunkt zurück. Robert Carrera berichtet unterwegs vom Projekt „Premiumwandern im Wispertaunus“, Wolfgang Blum vom Rheingau und seinen Wäldern.

Tour: Wandern im Wispertaunus: Presberger Höhenrausch

Datum:  Sonntag, 3. Dezember

Uhrzeit: 11.30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Weißenthurm (Bushaltestelle)

Distanz: 12,7 Kilometer, 270 Höhenmeter

Dauer:  5:00 Stunden (Wanderzeit 3:20 Std.)

Endpunkt: 16.30 Uhr, Parkplatz Weißenthurm

Kosten:  5 Euro

Besonderheiten: ohne Anmeldung