Prächtige Rundumsicht auf Rochusberg-Runde

Kemptner Eck und Niederwald-Guck, Scharlachberg-Rondell und Burg Klopp – die Runde auf dem Rochusberg bietet herrliche 360-Grad-Aussichten. Am Schnittpunkt der vier Weinanbaugebiete Rheinhessen, Nahe, Mittelrhein und Rheingau schiebt sich die Geländekuppe markant zwischen Rhein- und Nahetal. Hat man das Plateau erst einmal erreicht, reihen sich prächtige Panoramen aneinander.

Der Blick vom Kemptner Eck auf den Inselrhein belohnt für die Mühen des Aufstieges. Von dort ist es nicht weit zur Kapelle des Rochus, dem früheren Pestheiligen, sowie zum modernen Hildegardforum, wo ein Gläschen Wein gereicht wird. Nächster Höhepunkt ist der Kaiser-Friedrich-Turm mit seiner luftigen Terrasse, bevor sich am Scharlachkopf die wunderbare Aussicht über das Nahetal bis zum Pfälzer Donnersberg hin öffnet. Letzte Lesestation ist der Innenhof der Burg Klopp.

Die Tour dauert inklusive vier Lesestopps und kurzen Pausen vier Stunden. Sie endet auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt von Bingen, dort ist im Anschluss ein geselliges Beisammensein möglich. Getränke für unterwegs muss jeder mitbringen. Die Teilnahme kostet 12 Euro p.P. (inkl. zwei 0,1-l Gläser Wein), Kinder (bis 16 J.) dürfen umsonst mitwandern. Anmeldung ist nicht nötig. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos unter 06722 / 750508 und auf www.mords-mittelrheintal.de

Tour: Rache auf dem Rochusberg

Datum:  Sonntag, 16. Dezember

Uhrzeit: 13.35 Uhr

Treffpunkt: Bingen, Bahnhof Stadt

Distanz: 7,2  Kilometer, 200 Höhenmeter

Dauer:  4:05 Stunden (Wanderzeit 2:05 Std.)

Endpunkt: 17.40 Uhr, Bingen, Weihnachtsmarkt

Kosten:  12 Euro

Besonderheiten: Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung