Glühweintour: Go and Glow in Geisenheim

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Winter bieten Rheingauer Kultur- und Weinbotschafter im Januar und Februar 2018 wieder Glühweinwanderungen an. An jedem Sonntag vom 7. Januar bis zum 25. Februar (außer Fastnacht) treffen sich die Weinwanderer um 17 Uhr. Die Touren dauern zwei bis maximal zweieinhalb Stunden. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich; wer möchte, bringt sich eine kleine Brotzeit und seine Lieblingsleuchte mit. Zum Erlebnisprogramm für 12 Euro pro Person (Kinder bis 16 sind frei) gehört immer Glühwein, Wein oder Punsch. Infos stehen auf www.kulturland-rheingau.de im Veranstaltungskalender.

Los geht’s am 7. Januar in Geisenheim. Wegen des Hochwassers muss die Route kurzfristig verändert werden. Wir treffen uns am Parkplatz Uferstraße (auf Höhe des „Roten Hauses“). Anfangs gucken wir uns die überflutete Schönbornsche Au an, dann geht es hinauf zum Rothenberg. Wenn es dunkel wird, weisen uns Fackeln und Laternen den Weg. Vom Hausberg der Geisenheimer gehen wir zum Weingut Dillmann in den Weinbergen. Hier ist von 19.00-19.20 ein Glühweinumtrunk geplant. Von dort schlendern wir gemeinsam zum Ausgangspunkt zurück.

Die Teilnahme kostet zwölf Euro pro Person (inkl. Glühwein und Fackel / Laterne), Kinder bis 16 gehen gratis mit. Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Wer will, kann eine Taschenlampe mitbringen.

Tour: Go and Glow in Geisenheim

Datum:  Sonntag, 7. Januar

Uhrzeit: 17.00 Uhr

Treffpunkt: Geisenheim, Parkplatz Uferstraße

Distanz: 8 Kilometer, 75 Höhenmeter

Dauer:  2:45 Stunden (Wanderzeit 2:05 Std.)

Endpunkt: 19.00 – 19.20 Uhr, Geisenheim, Weingut Dillmann, danach in 15 Minuten zum Ausgangspunkt

Kosten:  12 Euro (inkl. Glühwein und Fackel / Laterne)

Besonderheiten: Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung