Ordensschwestern begleiten Klosterwanderer auf dem Hildegardweg

Beim ersten „Wein-Walk“ der Trilogie 2018 am Sonntag, 8. April, steht das Wasser im Mittelpunkt. Es gilt seit der Antike neben dem Feuer, der Erde und der Luft als viertes Element. „Wasser ist die Grundlage allen Lebens“ betont Hildegard  in ihrem Werk „Causae et Curae“. Glan, Nahe und Rhein waren für sie nicht nur Verkehrsadern, sondern auch Nahrungsquelle. Über keine andere Tierart hat sie so ausführlich geschrieben wie über Fische, deren Nutzen und ihre Heilwirkung.

Die Rundwanderung entlang des Rüdesheimer Hildegard-Weges dauert inclusive Infostopps und kurzen Pausen dreieinhalb Stunden. Getränke für unterwegs muss jeder mitbringen. Die Teilnahme kostet 10 Euro p.P. (inkl. je ein 0,1l-Glas Secco und Wein), Kinder (bis 14 Jahre) wandern gratis mit. Vor der Wanderung (12.30 Uhr) wird der Film „Unter Klosterschwestern“ im Vortragssaal der Abtei gezeigt. Nach der Wanderung ist der Klosterladen exklusiv für die Teilnehmer geöffnet. Anschließend können sie in der Abtei der Vesper lauschen, dem traditionellen Abend-Dank-Gebet der Benediktinerinnen (17.30-18.00 Uhr). Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Infos auf www.abtei-st-hildegard.de

Tour: Hildegard Wein-Walk … zum Wasser

Datum:  Sonntag, 8. April

Uhrzeit: 13.30 Uhr (Film 12.30 Uhr)

Treffpunkt: Rüdesheim-Eibingen, Abtei St. Hildegard

Distanz: 7 Kilometer, 250 Höhenmeter

Dauer:  3:30 Stunden (Wanderzeit 1:50 Std.)

Endpunkt: 17.00 Uhr, Rüdesheim-Eibingen, Abtei St. Hildegard

Kosten:  10 Euro (inkl. 1 Secco + 1 Wein, je 0,1l)

Besonderheiten:  ohne Anmeldung